Heimische Pilze giftig oder genießbar?

Kategorie: 01.09.2019

Am Sonntag, den 1. September 2019 lädt Sie Streuobst-Guide Willy de Wit um 14.30 Uhr beim Streuobstzentrum im Himmelsgarten zu einer Führung mit dem Motto „Interessante heimische Gift- und Speisepilze“ ein. Willy de Wit ist als Streuobst-Guide zertifizierter Natur- und Landschaftsführer beim Bezirksverband für Obst- und Gartenbau Schwäbisch Gmünd sowie Pilzkundler.

Heimische Pilze giftig oder genießbar?

Am Sonntag, den 1. September 2019 lädt Sie Streuobst-Guide Willy de Wit um 14.30 Uhr beim Streuobstzentrum im Himmelsgarten zu einer Führung mit dem Motto „Interessante heimische Gift- und Speisepilze“ ein. Willy de Wit ist als Streuobst-Guide zertifizierter Natur- und Landschaftsführer beim Bezirksverband für Obst- und Gartenbau Schwäbisch Gmünd sowie Pilzkundler.

Kommen Sie mit auf eine Erlebnisreise. Bei einem Spaziergang durch die herbstlichen Streuobstwiesen im Landschaftspark Wetzgau lernen Sie die unterschiedlichen Pilze in der Streuobstwiese kennen. Sehen, fühlen und riechen Sie diesen Teil des Lebensraums Streuobst. Erfahren Sie warum die Streuobstwiese ein wichtiger Lebensraum für viele unserer heimischen Tiere und Pflanzen ist. Darum sollten wir diese Umwelt für die Artenvielfalt erhalten. Der Kostenbeitrag für die Führung inklusive einer Getränks im Streuobstzentrum beträgt 5 €. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, die Ihnen neue Anregungen und Einblicke eröffnet.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein.