Streuobstzentrum Schwäbisch Gmünd

Streuobstzentrum Schwäbisch Gmünd
Streuobstzentrum Schwäbisch Gmünd

Der Bezirksverband für Obst- und Gartenbau Schwäbisch Gmünd e.V. hat im Landschaftspark Schwäbisch Gmünd – Wetzgau ein regionales Streuobstzentrum als Informationszentrum errichtet. Der Erhalt der wertvollen Kulturlandschaft „Streuobst“ ist ein wichtiges Ziel des Bezirksverbandes für Obst- und Gartenbau Schwäbisch Gmünd.

Mit den über 200 Streuobstbäumen auf der sich dem Streuobstzentrum anschließenden Wiese kann nicht nur theoretisch sondern auch praktisch die Schönheit und die Vielfalt von Streuobstwiesen und –bäumen erlebt werden.

Dabei lohnt sich auch ein Blick auf den Boden oder in die Höhe, um die Vielfalt an Tieren und Pflanzen rund um den Baum zu entdecken.

Jeden Sonntag fachliche Infos

Das Streuobstzentrum ist im Jahr 2016 an jedem Sonntag vom 24. April bis 23. Oktober geöffnet. Von 13.30 Uhr – 17.00 Uhr stehen Ihnen die fachkundige Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine, aktive Obst- und Gartenbauer mit Ihrem Praxis-Wissen für Ihre Fragen zur Verfügung. Das jeweilige Thema des Nachmittags können Sie in der Tagespresse oder unter Termine finden. Zum fachlichen Austausch passend werden Apfelsaft und Most aus der Region oder ein Obstkuchen mit Kaffee angeboten.
Es lohnt sich vorbei zu kommen und den Treffpunkt zu nutzen.

Führungen der Streuobst-Guides

Die Streuobst-Guides
Die Streuobst-Guides

Unterhaltsam und informativ sind auch die Führungen, die die vom Bezirksverband für Obst- und Gartenbau qualifizierten Streuobst-Guides anbieten. Die derzeit öffentlich angebotenen Führungen können Sie in der Übersicht „Führungen der Streuobst-Guides“ nachlesen. Die umfangreiche Qualifizierung der Streuobst-Guides wurde unterstützt durch die Stiftung Naturschutzfonds.

Infotafeln im Streuobstzentrum